1. Lass dich beraten 1. Lass dich beraten
2. Beste Altersvorsorge wählen 2. Beste Altersvorsorge wählen
3. Kostenfreie Zusatzleistungen! 3. Kostenfreie Zusatzleistungen!
4. Ruhestand genießen 4. Ruhestand genießen
So funktioniert's

Häufig gestellte Fragen rund um die VorsorgeKampagne

FAQ VorsorgeKampagne

Was macht die VorsorgeKampagne?

Die VorsorgeKampagne eliminiert alle Provisionen und unnötigen Verwaltungskosten in Altersvorsorgeprodukten.

Denn geringe Kosten bedeuten: Mehr Rente im Alter!

Kostenvergleich eines Provisionstarifes mit einen provisionsfreien HonorartarifVergleich der Auszahlung eines teuren Provisionstarif mit einem provisionsfreien Nettotarif

Möglich ist das mit sogenannten Honorartarifen (Nettotarifen), die keinerlei Provisionen enthalten und deutlich reduzierte Verwaltungskosten enthalten. Du kannst diese Tarife auf unserer Website untereinander vergleichen, unverbindliche Angebote anfordern oder dich von uns beraten lassen. Kosten kommen erst bei Abschluss auf dich zu. Im Vergleich zu Provisionstarifen sparst du bei uns bis zu 70% bei den Kosten.

Die Höhe der Kosten kannst du im Punkt „Was kostet mich der Service der VorsorgeKampagne?“ nachlesen.

Wer verbirgt sich hinter der VorsorgeKampagne?

Die VorsorgeKampagne ist ein Service der i-finance GmbH. Wir sind ein Fin-Tech Unternehmen aus München und haben es uns zur Aufgabe gemacht, komplexe Finanzthemen zu vereinfachen und Verbrauchern den maximalen Nutzen zu bieten. Dazu nutzt i-finance aktuell die Marken VorsorgeKampagne.de und BesserBerater.de.

Die Gründer sind David Zahn und Alexander Herbert.

 

Erfahre mehr über unsere Dienstleistung:

Übersicht VorsorgeKampagne und BesserBerater Vorschaubild

 

Wie schädlich sind Provisionen in der Altersvorsorge?

Provisionen sind hohe Vermittlungsentgelte, die deinem Sparvertrag voll belastet werden. Dies führt dazu, dass kaum Geld dort ankommt, wo es hin soll – in deine Altersvorsorge.

Vergleich-Auszahlungsbetrag-in-den-ersten-5-Jahren-Nettopolice-Nettotarif-vs.-Bruttopolice-Provisionstarif

Besonders in den ersten 5 Vertragsjahren sind die Kosten besonders hoch. Dadurch kommen rund 30% deiner Einzahlungen gar nicht im Vertrag an sondern landen in der Tasche des Vermittlers oder bei der Versicherungsgesellschaft.

Desto höher die Kosten zu Beginn, desto weniger profitiert man vom Zinseszins und desto niedriger ist daher die Höhe der Rente am Ende der Laufzeit (Ablaufleistung).

Die Werte in der Grafik gelten für eine fondsgebundene Privat-Rente mit 150 € monatlicher Einzahlung, einer Laufzeit von 35 Jahren und einer angenommenen Wertentwicklung von 6%.

Was habe ich davon, wenn ich mich für die VorsorgeKampagne entscheide?

Du kannst dich im Alter über eine um bis zu 30 % höhere Rente freuen!

Wir sprechen klar und deutlich über Kosten und Provisionen – im Gegensatz zu jedem Bankberater, Versicherungsvertreter und Versicherungsmakler.

Wir verzichten auf Provisionen und ermöglichen dir den Zugang zu den besten Honorartarifen in Deutschland.

Denn weniger Kosten = mehr Rente!

Was kostet mich der Service der VorsorgeKampagne?

Alle Informationen auf unserer Website, die Telefonhotline und der Live-Chat sind für dich kostenfrei. Auch für die Beratung berechnen wir nichts. Erst bei Abschluss eines Honorartarifs über die VorsorgeKampagne berechnen wir dir eine geringe Servicegebühr, die direkt im Tarifvergleich angegeben wird. Die Servicegebühr berechnet sich wie folgt:

Laufender Beitrag

Bei laufender (monatlicher) Beitragszahlung erheben wir 1 Monatsbeitrag + 79,00 € pro Jahr in den ersten 7 Vertragsjahren. Alternativ kannst Du die Gebühr auch auf einen Schlag begleichen, dann erheben wir 1 Monatsbeitrag + 395 €. (Du sparst 158 €)

Einmalbeitrag

Bei  Rentenversicherungen gegen Einmalbeitrag erheben wir 395 € + 0,2 % der Einzahlung an Servicegebühr. Investierst du 50.000 € in eine provisionsfreie Altersvorsorge, dann erheben wir eine Gebühr von 495 €.

Solltest du zu einem späteren Zeitpunkt Zuzahlungen leisten, dann erheben wir dafür keine weiteren Gebühren. Es können lediglich Verwaltungskosten von den Versicherungsgesellschaften erhoben werden. Wie hoch diese sind, erfährst du entweder im Tarifvergleich oder direkt von uns.

Mit der Servicegebühr sind alle Kosten für unsere Dienstleistung bezahlt. Dafür erhältst du viele nützliche Zusatzleistungen (z.B: digitaler Versicherungsordner). Zudem hast du die Möglichkeit, die Servicegebühr über unser Rabattsystem zu senken. Im Durchschnitt profitieren unsere Mandanten so von zusätzlichen 120 € Rabatt.

Wie kann ich die Servicegebühr senken?

Wenn du dich dazu entscheidest, die Servicegebühr auf einen Schlag zu bezahlen, dann bekommst du dafür bereits einen Rabatt von 2x 79 €, also 158 €.

Zusätzlich kannst du deine ohnehin bestehenden Versicherungen (z.B.: Hausrat, Haftpflicht, Unfall, Berufsunfähigkeit usw.) in unsere Verwaltung überführen. An deinen Versicherungen ändert sich dadurch nichts. Preis und Leistung bleiben gleich. Für jeden übertragenen Vertrag erhältst du einen Rabatt von 30 €.

Mehr Informationen zum Rabattsystem

Weiterer Vorteil: Wir halten den Vertrag nach dem Übertrag für dich im digitalen Versicherungsordner tagesaktuell. Das schafft Übersichtlichkeit und spart dir sehr viel Verwaltungsaufwand.

Wenn du unseren Service gut findest und uns weiterempfiehlst, schreiben wir dir und deinem Bekannten jeweils 30 € gut. Dazu kannst du einen Rabatt-Code bei uns anfordern.

Was kann der digitale Versicherungsordner?

Der „digitale Versicherungsordner“ ist dein persönlicher Login, in dem alle Versicherungsverträge mit allen relevanten Daten und Unterlagen gespeichert sind.

Alle Verträge, die über uns abgeschlossen oder gemanagt sind, werden für dich immer aktuell gehalten. Erstmals hat man somit alle Unterlagen übersichtlich auf einem Blick und weiß ganz genau, wo man wie versichert ist und was man dafür bezahlt.

Nutzer können regelmäßig einen Tarifvergleich über den Zugang anfordern, eigene Verträge anlegen, ein Haushaltsbuch führen und sich an Fälligkeiten erinnern lassen. Zusätzlich werden alle Dokumente als PDF gespeichert und stehen zum Download bereit.

Mehr zu den Funktionen des digitalen Versicherungsordners, Bilder und die Möglichkeit, einen Testzugang anzufordern findest du hier: Digitaler Versicherungsordner

Ich weiß, was ich will!

Jetzt unverbindlich provisionsfreie Tarife vergleichen.Zum Tarifvergleich

Ich habe noch Fragen!

Überhaupt kein Problem! Immer her damit. Wir helfen sofort.Zum Support

Ich habe keine Ahnung!

Kein Problem! Dann lass dich von uns kostenfrei beraten.Termin buchen

Warum sind Provisionen in der Altersvorsorge schädlich, bei allen anderen Versicherungen nicht?

Provisionen sind nur in Produkten schädlich, in denen ein Sparvorgang stattfindet, also die Altersvorsorge oder der Vermögensaufbau.

Denn die Provisionen belasten die Spareinzahlungen enorm und jeder Euro, der nicht im Sparvertrag ankommt, kann sich auch nicht verzinsen (siehe auch „Wie schädlich sind Provisionen in der Altersvorsorge?“). Da Provisionen mehrere Tausend Euro hoch sind, ist der schädliche Effekt fatal. Es gilt also: In Produkten, in denen ein Ansparprozess stattfindet, haben Provisionen und hohe Kosten nichts zu suchen!
Im Bereich der Risikoabsicherung (also z.B. Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall-, oder Krankenversicherung) findet kein Ansparprozess statt und somit wirken sich Provisionen nicht negativ auf den Vertrag aus. Preis und Leistung können in diesem Bereich transparent und einfach miteinander verglichen werden.

Muss ich die laufende Servicegebühr weiterhin bezahlen, auch wenn ich den Vertrag in den ersten 7 Jahren kündige?

Nein. Die Servicegebühr muss nicht mehr bezahlt werden, wenn der Vertrag in den ersten 7 Jahren gekündigt wird.

Warum sind die möglichen Auszahlungen in Tarifvergleich geringer als in den Angeboten der Versicherungsgesellschaften?

In der Regel trifft das nur auf fondsgebundene Rentenversicherungen zu. Wenn ein Versicherer in seinem Angebot eine Auszahlung bei einer Fondsentwicklung von 6% ausweist, dann handelt es sich um die Nettorendite von 6%. Das heißt, die Kosten für die Fonds müssen zusätzlich erwirtschaftet werden. Bei Fondskosten von 1,5% braucht es somit eine Bruttorendite von 7,5%, damit der Wert bei 6% auch erreicht wird.

Wir berechnen die Werte im Tarifvergleich immer mit einer Bruttorendite von 6% und nicht mit 7,5%. Aus diesem Grund sind unsere Ergebnisse geringer, dafür aber auch realistischer und ehrlicher.

Wann sollte man mit der Altersvorsorge beginnen?

Altersvorsorge ist wichtig, um die Zeit nach der Erwerbstätigkeit abzusichern. Es gibt aber bestimmte Risiken, die man absichern sollte, bevor man eine Altersvorsorge abschließt.

Die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor existenzbedrohenden Kosten und ist die erste und wichtigste Versicherung, die man abschließen sollte. Ebenso existenzbedrohend ist die Berufsunfähigkeit. Um seine Arbeitskraft abzusichern, empfehlen wir den Abschluß einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Gern beraten wir Sie auch hierzu und unterbreiten Ihnen ein optimales Angebot. Auch wenn Sie hier bereits Produkte haben, lohnt sich ein Vergleich.

Sollten Sie noch Verbindlichkeiten haben (beispielsweise einen Verbraucherkredit), empfehlen wir ausdrücklich, diesen erst abzulösen. Wer regelmäßig in den Dispo rutscht oder Schulden hat, sollte die Altersvorsorge auf die Zeit nach Ablauf bestehender Verbindlichkeiten schieben. Ein Notgroschen (Tagesgeld) etwa in Höhe von ca. 3 Nettomonatseinkommen sollte vorhanden sein.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, raten wir zum Abschluss einer Altersvorsorge.

 

Ich weiß immer noch nicht, was die VorsorgeKampagne macht!

VorsorgeKampagne in 3 Schritten einfach erklärt. Jetzt mit Teil 1 starten..

Altersvorsorge ohne Provision…

…und ohne hohe Verwaltungskosten!

Altersvorsorge ohne Provision und ohne hohe Verwaltungskosten  Mehr erfahren 

Haben wir etwas vergessen?

Sollten wir nicht alle deine Fragen beantwortet haben, dann zögere nicht und kontaktiere uns.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Zum Tarifvergleich
Frage stellen - Antwort erhalten
Beratung