1. Lass dich beraten 1. Lass dich beraten
2. Beste Altersvorsorge wählen 2. Beste Altersvorsorge wählen
3. Kostenfreie Zusatzleistungen! 3. Kostenfreie Zusatzleistungen!
4. Ruhestand genießen 4. Ruhestand genießen
So funktioniert's

Die Riester Rente wird seit 2011 als geförderte Altersvorsorge für Arbeitnehmer und deren Ehepartner angeboten. Aufgrund der staatlichen Zulagen wird die Riester Rente offiziell auch Zulagenrente genannt.

Die Riesterrente ist oft heftiger Kritik ausgesetzt, die vor allem auf den hohen Kosten für Riester Verträge basiert. Günstigere Riester Fondssparpläne und Banksparpläne werden daher oft als Alternativen vorgestellt.

Dieser Artikel soll erläutern, warum Banksparpläne und Fondssparpläne möglicherweise nicht die beste Lösung sind, wie sie mit einem provisionsfreien Riestervertrag die hohen Kosten umgehen und wo Sie diese sogenannten  Nettotarife erhalten.

Riester Rente ohne Provision

Fast alle Riester Rente Tarife sind Provisionstarife

Banken, Sparkassen und Versicherungsvermittler bieten ausschließlich teure Provisionstarife an

Wer sich ein Angebot für eine Riester Rente bei einer Bank, einer Sparkasse oder einem Versicherungsvermittler einholt, der hat ein Angebot für einen Provisionstarif vorliegen. Man nennt Provisionstarife auch Bruttopolicen. Bruttopolice oder Provisionstarif bedeutet, dass entweder der Vermittler oder das Institut (Bank, Sparkasse) eine Provision für die Vermittlung kassiert.

Die durchschnittliche Provision liegt bei den meisten Anbietern bei 4,5 % der Beitragssumme. Das bedeutet, wenn ein Sparer 150 Euro im Monat in seinen Riester Vertrag einsparen will oder muss, um die Zulagen zu erhalten, und noch 35 Jahre bis zur Rente hat, dann errechnet sich die Provision wie folgt:

4,5% der Beitragssumme = Provision

Beitragssumme = Monatliche Einzahlungen x 12 x Laufzeit in Jahren = 150 x 12 x 35 = 63.000 €

Provision = 0,045 x 63.000 € = 2.835 €

Die Provision wird nicht von der Versicherungsgesellschaft sondern aus Ihren Ersparnissen gezahlt.

Etwas mehr als die Hälfte der 2.835 fallen als Abschlussprovision an, die innerhalb der ersten 5 Jahre vom Vertrag entnommen werden, so dass dieses Geld fehlt, um mit der Geldanlage den Zinseszinseffekt zu nutzen.

Provisionsfreie Riester Rente Nettotarife erhalten Sie bei Honorarberatungen und der VorsorgeKampagne

Wer keine Provision zahlen möchte, kann eine provisionsfreie Riester Rente abschließen. Diese gibt es als sogenannte Nettopolice oder Nettotarif bei Honorarberatungen oder ganz einfach online bei der VorsorgeKampagne.de.

Mehr zum Thema können Sie im Artikel „Altersvorsorge ohne Abschlusskosten“ lesen.

Provisionsfreie Riester-Rente – die kostengünstige Alternative

Ziel einer jeden Riester-Rente ist die maximale Rendite für den Kunden. Zumindest sollte es so sein. Aber die Rendite einer Riester Rente wird von einer Reihe von Kostenpositionen erheblich geschmälert: Provisionen, Verwaltungskosten, Geldanlagekosten, versteckte Kosten in den Fonds (Kick-backs) und Stornogebühren.

Eine gute Riesterrente zeichnet sich daher zum einen durch schlanke Kosten aus und zum anderen durch die Chance auf eine solide Rendite.

Dies ist möglich, wenn man eine provisionsfreie Riester Rente wählt. Diese ist nicht bei Banken, Sparkassen oder Versicherungsvermittlern verfügbar. Mehr zum Thema provisionsfreie Altersvorsorge erfahren Sie in den Artikeln „Provisionsfreie Altersvorsorge erklärt in 2 Minuten„, „Nettopolice Vorteile“ und „Was ist ein Honorartarif„.

Checkliste Riester Rente

So finden Sie die beste Riester Rente

Beste Riester Rente

  Mehr erfahren 

Die Vorteile von Nettotarifen

Maximieren Sie die Rendite Ihres Riester Vertrags

Nettopolice Vorteile

  Mehr erfahren 

Ratgeber Altersvorsorge

Was Sie zur Altersvorsorge wissen sollten!

Ratgeber Altersvorsorge

  Mehr erfahren 

Die Kosten in einer Riester Rente

Abschlussprovision

Vermittler erhalten dafür, dass Sie einen Altersvorsorgevertrag bei Ihnen unterzeichnet haben, eine Provision. Die Provisionen im Bereich der Altersvorsorge sind für den Vermittler sehr hoch und lohnenswert. Für den Sparer sind die Provisionen dagegen sehr teuer, denn sie werden dem Versicherungsnehmer aus den Einzahlungen entnommen. Zwischen 4% und 5 % der Gesamt-Beitragssumme werden dem Sparvertrag insgesamt über die Laufzeit entnommen. Mindestens die Hälfte davon innerhalb der ersten 5 Vertragsjahre. Der Schaden ist erheblich. Ein Beispiel für überdurchschnittlich hohe Abschlussprovisionen ist die DWS RiesterRente Premium und die WWK Premium Förderrente Protect.

Bestandsprovision

Neben der Abschlussprovision kassieren Vermittler eine laufende Vergütung, die sog. Bestandsprovision. Diese wird jeder monatlichen Einzahlung entnommen und liegt ziwschen 1% und 2%.

Verwaltungskosten

Zur Deckung der Verwaltungskosten erheben Versicherer Verwaltungsgebühren. Diese sind bis zu einem gewissen Maß notwendig und gerechtfertigt. Bei Provisionstarifen fallen diese jährlichen Kosten zwischen 120 und 240 Euro aus. Bei provisionsfreien Riester-Renten sind neben dem vollständigen Verzicht auf Provisionen auch die Verwaltungskosten geringer. Diese Tarife nennt man Nettotarif oder Honorartarif.

Kosten der Geldanlage

Bei Banksparplänen und kapitalgebundenen Rentenversicherungen sind die Kosten der Geldanlage kein separater Posten, sondern sind schon eingepreist. Bei fondsgebundenen Riester-Renten müssen die Fondskosten (Kosten der Geldanlage) berücksichtigt werden. Die Kosten von Fonds werden über die sog. TER angegeben. In dieser Kosten-Kennzahl sind die versteckten Provisionsn, die sogenannten Kick-backs enthalten. Gute provisionsfreie Riester-Renten erstatten die Kick-backs dem Kundenvertrag zu 100% zurück. Bei Riester-Fondssparplänen wird man als Verbaucher jedoch nicht an den Kick-backs beteiligt. Der Schaden ist groß und kann im Artikel „Was sind Kick-backs bei Investmentfonds“ nachvollzogen werden. Mit ETFs (Exchange Traded Funds), kostengünstigen Fonds, lassen sich die Geldanlagekosten zusätzlich reduzieren. Eine provisionsfreie Riester-Rente bietet in der Regel eine besser Auswahl. Viele provisionsgebundenen Riester-Renten haben gar keine ETFs zur Auswahl.

Stornokosten

Bei vorzeitiger Kündigung der Riester-Rente werden teilweise sehr hohe Gebühren erhoben. Im Idealfall verzichten Versicherer auf die Gebühren oder erheben maximal 60 €. Stornogebühren sind nicht mit der Übertragungsgebühr bei einem Anbieterwechsel zu verwechseln. Diese Gebühr wird bei fast allen Produkten fällig und beträgt rund 100 €.

Warum Banksparpläne keine echte Alternative sind

Banksparpläne bieten zwar günstige Kostenstrukturen, biteten aber gleichzeitig keine attraktive Rendite.

Eine gute Riester-Rente ist daher nur ein Produkt, dass niedrige Kosten mit gleichzeitig attraktiven Renditen bietet.

Die Rendite von Banksparplänen ist so gering, dass selbst die Inflationsrate nicht geschlagen wird. Der Sparer macht also einen reellen Verlust.

Einzig für Sparer, die kurz vor Renteneintritt stehen, sind Banksparpläne geeignet.

Achtung!

Viele Versicherer, aber besonders Anbieter von Riester Fondssparplänen, bieten oberflächlich betrachtet sehr geringe Verwaltungskosten.

Verdient wird hier massiv an den versteckten Provisionen in den Investmentfonds.

Diese versteckten Provisionen nennt man Kick-backs.

Worauf es bei einer provisionsfreien Riester-Rente noch ankommt

Unternehmensverzinsung

Die Rendite, die eine Versicherungsgesellschaft erwirtschaftet, ist bei einer Riester Rente von enormer Bedeutung. Die gesetzlich vorgeschriebene Beitragsgarantie wird über den Deckungsstock der Versicherung sichergestellt und führt dazu, dass mehr als 70% der Spareinlage mit dem Zinssatz der Versicherung verzinst wird. Im Durchschnitt wurden von den deutschen Versicherern in 2013 3,61% Zinsen erwirtschaftet. Die besten Gesellschaften erreichten sogar knapp über 4%.

Unternehmensbewertung

Mit Abschluss einer Riester-Rente bindet man sich unter Umständen 60 Jahre an ein Unternehmen. Ein starker und verlässlicher Partner ist daher unumgänglich. Ein Orientierungshilfe bietet dazu das Unternehmensrating.

Provisionsfreie Riester Rente online abschließen

Tarifvergleich ganz einfach online selbst durchführen

Auf VorsorgeKampagne.de, Deutschlands erstem Vergleichsportal ausschließlich für Nettotarife in der privaten Altersvorsorge, können Sie die besten Nettotarife miteinander vergleichen und sich die beste provisionsfreie Riester Rente für sich heraussuchen.

Versicherungsvergleich

Im Tarifvergleich werden nur Geburtstag, Wunsch-Altersvorsorge (Riester, Rürup oder Privatrente) und die gewünschte monatliche Sparrate eingetragen.

Der Vergleichsrechner rechnet die besten Angebote aus. Mit einem Klick sehen Sie die Vorteile auf einen Blick. Ein unverbindliches Angebot für eine provisionsfreie Riester Rente kann ganz einfach kostenlos angefordert werden.

Vergleich Nettotarif Provisionstarif

Altersvorsorge ohne Provision…

…und ohne hohe Verwaltungskosten!

Altersvorsorge ohne Provision und ohne hohe Verwaltungskosten  Mehr erfahren 

Wer oder was ist die VorsorgeKampagne?

VorsorgeKampagne ist Deutschlands erstes Vergleichsportal für provisionsfreie Altersvorsorge und eine Marke der i-finance GmbH, ein junges, unabhängiges InsurTech Unternehmen aus München.

Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, komplexe Finanzthemen für die Verbraucher einfach und transparent zu gestalten.

Durch unabhängige Produktvergleiche unterschiedlicher Versicherungsanbieter legt das Unternehmen die Kosten und Provisionen von Altersvorsorgeprodukten offen.

Es ermöglicht allen Verbrauchern den Zugang zu Honorartarifen, bei denen keine teuren Vertriebsprovisionen anfallen. Das Unternehmen konnte seinen Kunden so bereits mehrere Millionen Euro an Provisionen und Verwaltungskosten einsparen.

Für die Risikoabsicherung hat das Unternehmen BesserBerater ins Leben gerufen, ein Vergleichsportal für qualitativ hochwertige Risikoabsicherung.

 

Beste Rentenversicherung

Noch Fragen rund um das Thema Altersvorsorge?

Wir helfen gern.

Tel. 089-89056705

Zum Tarifvergleich
Frage stellen - Antwort erhalten
Beratung